Tageblatt, Cosmopolitan und Süddeutsche Zeitung

cosmopolitanDer Cosmopolitan hat das Interview Fettes Brot lässt die Puppen tanzen auf seiner Seite veröffentlicht. Im Gespräch gehen sie dabei auf verschiedene Zitate aus den neuen Songs ein und reden allgemein über das Album und Feiern.

schweizer_tageblattAuch das schweizer Tagblatt hat sich mit den Broten unterhalten und sprechen im Interview Fressen oder lassen über das Album und das Älterwerden.

süddeutsche_zeitungIm Videointerview mit der dpa Fettes Brot haben Monatskarte fürs Internet geht es wie der Titel schon andeutet über die Beziehung zum Netz. Zu sehen gibt es das Video auf der Webseite der Süddeutschen Zeitung.

Sido feat. Doc Renz – 30-11-80

Sido hat zusammen mit 18 anderen Rappern den Song „30-11-80“ aufgenommen. Neben Doc. Renz sind u.a Eko Fresh, Frauenarzt, Bushido, Smudo, Moses Pelham und Afrob dabei. Das gleichnamige Album „301180“ erscheint am 29.11.2013, bei Amazon könnt ihr es bereits vorbestellen.

  • Veröffentlicht in: Video

Echo auf Platz 12

fettes_brot_echo_cover_singleDie Single Echo steigt in der ersten Woche auf Platz 12 der deutschen Single Charts ein. Damit ist sie in dieser Woche der höchste Neueinsteiger. Zum Vergleich, die erste Single KussKussKuss aus dem Album 3 is ne Party schaffte es nur bis auf Platz 36.

Fettes Brot auf Spotify

spotify_logoEs ist soweit, Fettes Brot ist nun auch beim Musikstreaming-Dienst Spotify zu finden. Allerdings könnt ihr dort nur die neueren Alben ab Demotape (2001) und die Singles ab Emanuela (2005) anhören.

Doch das ist nicht alles, passend zum kommenden Album „3 is ne Party“ haben die Drei eine Playlist erstellt. Im ersten Mix #1 sind Songs aus den Jahren 1980 – 1985 zu finden.

  • Veröffentlicht in: Web