Aus Zwei mach Eins – Livealbum

Anfang Februar schrieb ich, dass die beiden Livealben nur als limitierte Edition erscheinen. Nun ist es soweit, aus 2 mach 1. FETTES und BROT werden zu FETTES BROT. Am 29. Oktober erscheint das Livealbum mit 19 von ehemals 31 Songs als ein Album auf CD. Die Tracklist ist noch nicht bekannt.

Promotext:
Aus zwei mach eins: Der Doppel-Whopper des Jahres als einfache CD.

Unsere launigen Lokomotivführer Lauterbach, Vandreier und Warns alias König Boris, Schiffmeister und Dokter Renz begeisterten 2008 und 2009 eine Millionenschar mit ihrer Botschaft aus P(h)unk, Pop und Politik – nachzuhören auf ihren dualen Luxusplatten „Fettes“ und „Brot“, den seit Guns’N Roses ersten zwei Alben einer Band, die doppelt die deutschen Top Ten knacken und über 100.000-fach beim Publikum landen konnten. Nicht wie sonst – für die Nachzügler und den beiläufigen Fan-Touristen – erscheint mit „Fettes/Brot“ die Essenz dieser beiden Kaliber auf einer CD. Ohne gelogene Extras, überflüssige Remixe, schlecht sitzende T-Shirts und den sonstigen Firlefanz begeistert diese Edition allein mit dem Wesentlichen: In 80 schnellen, dreckigen Minuten werden 19 Bandstandards, Superhits, rare Fan-Favoriten, neue Klassiker und eine legendäre Punksäule von The Clash heruntergeprügelt, dass es nur so knallt. Das klassische, schiere Livealbum-Highlight eben. In einer Ahnenreihe mit „The Who live at Leeds“, „Curtis – Live“ oder „Queen Live Killers“. Wir sagen: übernotwendig!

Tracklist: (danke Patrick)

1. Jein
2. Was in der Zeitung steht
3. Ich bin müde
4. Erdbeben
5. Hamburg Calling
6. Der beste Rapper ist offensichtlich ich
7. Amsterdam
8. Da draussen
9. An Tagen wie diesen
10. Bettina Superpunk
11. Kontrolle
12. Trotzdem
13. The Grosser
14. Emanuela
15. Lauterbach
16. Können diese Augen lügen?
17. Falsche Entscheidung
18. Schwule Mädchen
19. Nordisch by Nature

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Schwierig.
    Nachdem an „2 Alben an einem Tag“ und den zwei zusätzlichen Tourneen ohne neues Material, schon die Rufe nach Abzocke laut wurden, wie will man dann das hier rechtfertigen?
    Und vor allem: Wer will es kaufen, wenn es wirklich nur die Songs sind, die die meisten eh schon haben? Auch die Auswahl der Songs wird noch so eine Sache sein.
    Ich glaube nicht, dass die Zielgruppe für dieses Album wirklich groß ist.

  2. Wie ich geschrieben habe wurde es schon vor dem erscheinen der Alben angekündigt, dass die beiden Alben nur in einer limitierten Auflage erscheinen und dann nur noch dieses Album nachgepresst wird. Das Album ist ein Best-Of Live und ist für die gedacht, die erst jetzt auf Fettes Brot stoßen oder nur die „Hits“ haben wollen.

    Ich hätte es auch besser gefunden man hätte einfach eine Doppel-CD herausgebracht. Wer es für Abzocke hält muss es sich ja nicht kaufen, muss nicht auf die Tour gehen.

  3. Ja, natürlich.

    Die Tracklist ist jetzt übrigens bei amazon einsehbar. Reihenfolge der Songs ist, mit Ausnahme von Schwule Mädchen, gleich wie auf Fettes und Brot.

Kommentar verfassen