Deichkind das neue Album

Am vergangenen Freitag ist das vierte Deichkind Album „Arbeit nervt“ in die Läden gekommen. Wer von der ersten Single noch nicht so überzeugt war, kann sich nun auch die anderen Lieder im Internet anhören, bevor er in den Laden rennt.

Man merkt dass Deichkind mit diesem Album endlich den Sound gefunden haben, nach dem sie schon auf dem letzten Album gesucht haben. Die Instrumentals sind auf diesem Album nicht mehr so stark basslastig und eintönig wie es auf ihrem letzten Album der Fall war. Einige Lieder, wie zum Beispiel Urlaub vom Urlaub oder Luftbahn sind sogar eher gesungen, besitzen aber trotzdem den gewissen Deichkind Stlyle. Meiner Meinung nach haben sie sich auch Textlich gesehen wieder an ihren Anfängen orientiert, Texte stehen mehr im Vordergrund, wirken als wichtiger Bestandteil der Songs. Das Album wirkt als ganzes, nicht nur als Sammlung verschiedener Ideen, trotzdem ist es musikalisch sehr vielfältig.
Das Album ist zwar sehr auf die Liveauftritte zugeschnitten, kann aber auch sehr gut daheim gehört werden. Also wer die ersten beiden Alben mochte und elektronische Beats steht sollte sich das Album zulegen. Absolute Kaufempfehlung!

Arbeit Nervt auch Amazon

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Deichkind - “Arbeit nervt” -- rtauchnitz.de

Kommentar verfassen