Erdbeben Pressetext

Hier ist der Pressetext zur neuen Single „Erdbeben“ (06. Juni).

Schüttel, was du hast: Das Hamburger Hip-Hop-Trio huldigt dem Hintern
Nach „Bettina, zieh dir bitte etwas an“, der ersten Hit-Single aus dem Top-3-Album „Strom und Drang“, folgt mit „Erdbeben“ das nächste Heißblut aus dem Spitzenstall trojanischer Ponyzucht namens Fettes Brot. Atemlos wenden sich die drei Hamburger einem ausgebeuteten Körperteil zu – dem lieben Untermieter Popo, Ende aller Wirbelsäulen und bequemes Sitz- und Lockmöbel. Der Hintern steht seit Jahren auf Platz eins der Spieglein-an-der-Wand-Parade. Eine anhaltende Körperkrise ist die Folge: Junge Mädchen und erwachsene Frauen, süchtig nach der mageren Fasson, lernen mit dem Hinterteil zu klappern, statt zu wackeln. Fettes Brot kennen da ein einfaches Hausrezept: „Eure Mama muss für euch mal Kuchen backen!“ Die frohe Botschaft: Schüttelt, was ihr angeblich zu viel habt – und das zusammengeklaut auf Beat-Schrottplätzen zwischen Detroit, Miami und Salvador da Bahia. Das haben sich die drei Berufsjugendlichen nicht ganz selbst ausgedacht: Koproduzent war Arne „Chromeboy“ Diedrichson.

Kommentar verfassen