Arne Diedrichson

ArnediedrichsonArne „Banane“ Diedrichson ist ein Musiker aus Gießen und war Mitglied der Band „Cheeseslider“, die das Album „Mopedland“ auf Yo Mama veröffentlichte. Zusammen mit Hubertus Cunz veröffentlichte er unter dem Namen „Montana Chromeboy“ 2000 die Single „War On The Bullshit“ und ein Jahr später das Album „American Massage“. Er remixte Songs für „Fünf Sterne Deluxe“, „Mediengruppe Telekommander“, „Fischmob“, „DJ Punk Roc“, „Finkenauer“, „Barry Künzel“, etc…

2003 war Arne als Bassist von „Die Herren“ auf der Fettes Brot Tour „Gute Laune Hölle„. Auf der Am Wasser gebaut – Tour Teil 1 und Teil2 (2005) war er mit Bass, Schlagzeug, Gitarre oder Talk Box auf der Bühne, um die selbst gezüchtete Soul Vision auf der Bühne angemessen umzusetzen. Ein Jahr später 2006 spielte er Bass in der Band (auch bekannt unter dem Namen „Jeansboys„), die Fettes Brot bei den Festivals begleitete.

Er produzierte mit Fettes Brot die Single „The Grosser“ vom Album „Demotape“ sowie die B-Seite von der Single „Freimarkt„. Daraus entstand die „Hamburg-Gießen Connection“. Auf der Single „Emanuela“ erstellte er mit André Luth den Remix „eManuela (AD/AL Edit)“ (AD = Arne Diedrichson, AL = André Luth) Auch am Album „Am Wasser gebaut“ war er an 3 Songs beteiligt, „Wie immer“ (Co-Producer), „Lauterbach“ (Co-Producer), „An Tagen wie diesen“ (Co-Producer).

Auf der kommenden Bette Frost Clubtour wird er wieder am Bass stehen um die Clubs zu rocken.

7 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Wie funktioniert das eigentlich mit der Talk Box ?

    Doo geh isch ab wie en zäpfchen und seh riesige Flugechsen überm Thüringer Wald!

  2. arne, is ein riesenvorbild von mir, aber sein stil is einzigartig:D

    find ich geil:D

  3. Does someone have his email adress?
    I really want to hear about the Eurovision Song Contest 2011 Theme 😀

  4. @Kristian: It’s the same with me. 😉
    I really NEED Arne’s ESC theme. It was just amazing!

Kommentar verfassen